Logo

  Awakened Mind  
 
   
  High-Performance-Mind  
 
 
  Kontakt  
 
 
  Links  
 
 
  Impressum  
 
 
 
   

 

 

High-Performance-Mind

Mit "High-Performance-Mind" zu höherem Bewusstsein!

Wie steigere ich meine Medialität?

Medialität hat viele Gesichter. Auch dieses ist ein Beispiel dafür: 1861 - also vor bald 150 Jahren - wussten Chemiker schon, dass das Molekül Benzol aus 6 Atomen Kohlenstoff und 6 Atomen Wasserstoff besteht. Aber sie hatten ein großes Problem: sie konnten sich nicht vorstellen, auf welche Weise diese sechs Atome zusammen ein Molekül formen. Der Chemiker Kekulé hatte die entscheidende Idee. Ein Tagtraum offenbarte ihm das Geheimnis der Benzolstruktur: Es ist ein Ring! Diese Entdeckung der Benzolringstruktur durch Kekulé ist für die moderne organische Chemie - und für unser heutiges, tägliches Leben - eine bahnbrechende Erkenntnis.

Das war ein großer Fortschritt, und diese Entdeckung demonstriert die außerordentliche Bedeutung unseres Unbewussten. Die Methode des High-Performance-Mind, über die hier berichtet wird, beleuchtet einige Aspekte des sogenannten Genies. Aber, was für Sie noch wichtiger ist: Diese Methode kann auch Ihren Zugang zu Ihren kreativen unbewussten Geistesfähigkeiten verbessern. Wir leben in einer sich rasch ändernden Welt, die uns zu der Notwendigkeit zwingt, uns diesen Änderungen anzupassen, um unsere finanzielle und/oder soziale Position beizubehalten oder - sie noch zu verbessern.

Wie man mit diesen Herausforderungen zurechtkommen kann? Die Methode "High-Performance-Mind" ist ein nützliches und erprobtes Werkzeug, um diese so stark erforderliche Anpassung zu bewältigen.

Sie können die Vision haben - und sie zu einem wesentlichen Ziel Ihres Lebens machen, "Geld zu machen" und eine angesehene soziale Position zu erreichen, oder Sie können vor allem Ihre "persönliche Entwicklung" anstreben. In beiden Fällen ist High-Performance-Mind das wirksame Werkzeug, um Ihr Ziel zu erreichen.

Medialität ist die Gabe, Informationen zur Gestaltung und Führung unseres Lebens wahrzunehmen, die nicht aus unserer Ratio kommen. Mediale Durchgabe ist eine Variante davon, die „innere Stimme“ eine weitere.

 

Das Unbewusste

Wir erhalten über unsere Sinnesorgane jede Sekunde eine Unmenge von Informationen. Unser Nervensystem ist in der Lage, von 500.000 Informationen, die es erhält, eine einzige zu verarbeiten. Also es ist offensichtlich, dass wir viel mehr Informationen erhalten, als wir in der Lage sind zu verarbeiten. Wir begäben uns also auf einen aussichtslosen Posten, wenn wir ausschließlich darauf vertrauen wollten, dass wir in der Lage wären, diese Informationsflut logisch - also mit unserer Ration - zu verarbeiten. Andererseits machen wir ja unseren Weg durchs Leben, auf welche Weise auch immer - ob er nun richtig oder falsch ist. Was ist hier los?

Wissenschaftler, die untersuchten, wie wir zu Kaufentschlüssen kommen, fanden heraus, dass "wir" die Entscheidung für ein spezielles Produkt getroffen haben, bevor "wir" uns darüber bewusst sind. Letztendlich findet unser Verstand Argumente, die rechtfertigen, dass "wir" diese Entscheidung getroffen haben. Das bedeutet, dass nicht tatsächlich "wir" - d.h. in diesem Zusammenhang unser Ego - diese Entscheidungen getroffen haben, sondern es gibt eine Autorität innerhalb von uns, die es für "uns" tat. Wir nennen sie einfach das "Unbewusste".

Ich werte hiermit rationales Denken nicht ab. Ich will lediglich seine Bedeutung relativieren.

Von Albert Einstein wird folgender Aphorismus berichtet: "Die Intuition ist ein heiliges Geschenk, und der rationale Verstand ist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft geschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

Die hauptsächlich unbemerkt ablaufende Aktivität unseres Unbewussten ist von größtem Wert für uns, um das Leben zu führen, das wir führen! Um das deutlich zu machen, habe ich diesen Artikel mit dem Tagtraum des Chemikers Kekulé begonnen. Die Lehren über den High Performance Mind - oder wie es ursprünglich benannt wurde: "Awakened Mind" - basieren auf den Erkenntnissen und Arbeiten von Max Cade und seiner Schülerin Anna Wise.

 

Mind

An dieser Stelle sei eingeflochten, dass sich das englische Wort "mind" nicht so einfach in die deutsche Sprache übertragen lässt. Man kann "mind" mit "Geist", "Vernunft", "Ratio", "Bewusstsein" und sicherlich noch auf andere Weise übersetzen, je nach dem Zusammenhang.

Dementsprechend stellt auch die Übersetzung der drei Begriffe "Mind Mirror", "Awakened Mind" und "High Performance Mind" ein gewisses Problem dar. "Mind Mirror" ist das Markenzeichen für die von Max Cade entwickelte Methode, die Gehirnwellen auf eine bestimmte Weise visuell auf einem Bildschirm darzustellen. "Awakened Mind" wird hier mit "Erwachtes Bewusstsein" übersetzt und stellt einen Bewusstseinszustand dar, den man nach intensivem Meditationstraining erreichen kann.

 

Das Leben Meistern

Ursprünglich ging es Max Cade um die Bewusstseinszustände von Menschen mit langjähriger Meditationspraxis wie z.B. Zen-Meistern. Anna Wise hat seine Arbeit weitergeführt und das Schwergewicht aber auf den Nutzen des Awakened Mind für Manager, Künstler u.ä. gelegt. Aus diesem Grunde war es letztlich ganz sinnvoll, den Namen zu variieren in "High Performance Mind". Man könnte das mit "Hochleistungsgehirn", "Hochleistungsverstand" oder "Hochleistungsbewusstsein" übersetzen, was sich irgendwie nicht überzeugend anhört. Ich lasse es deshalb bei dem englischen Begriff.

Der Kern dieser Lehren ist die Meisterung des Lebens! Der "High Performance Mind" oder das "erwachte Bewusstsein" bedeutet einen Geisteszustand, in dem Sie leichter in der Lage sind, das Leben zu meistern!

Diese Methode, die Ihnen hilft, das Leben besser zu meistern, basiert auf

  1. einer speziellen EEG Messung für Gehirnwellen als ein diagnostisches Hilfsmittel und
  2. auf verschiedenen Meditationen, die sozusagen als Heilmittel dienen.

Die Formulierung "das Leben zu meistern" umfasst eine Reihe von Aspekten, die wir hier und jetzt nicht im Detail erörtern können. Aber sie umfasst jeden denkbaren Aspekt des Lebens, d.h. in einem umfassenden Sinne ist der High Performance Mind sehr nützlich, um alles das zu verarbeiten, womit uns das alltägliche Leben konfrontiert!
An dieser Stelle möchte ich noch darauf hinweisen, dass das Spektrum von mittels EEG gemessenen Gehirnwellen meistens in vier Abschnitte eingeteilt wird, die mit griechischen Buchstaben benannt werden: Beta; Alpha; Theta und Delta. Sie repräsentieren verschiedene geistige Aktivitäten.

 

Meisterschaft erlangen

Ich zitiere, was Anna Wise über die "Entwicklung der Qualitäten der Meisterschaft" in ihrem Buch "Awakening the Mind" sagt:

Entwicklung der Qualitäten zur Erlangung der Meisterschaft

Die Hauptpunkte, dein Bewusstsein zu wecken.

Fast drei Jahrzehnte lang habe ich (d.h. Anna Wise) die Gelegenheit gehabt, die Gehirnwellen von vielen Menschen mit erwachtem Bewusstsein mitzuerleben. Diese Beobachtungen und Interaktionen mit meinen Klienten erlaubten mir, zu verstehen, was mit der Erlangung der Meisterschaft wirklich verbunden ist. Das Vorhandensein von Beta, Alpha, Theta und Delta an sich macht dich nicht automatisch zu einem Meister. Wie ich am Anfang dieses Buchs angab, habe ich eine Anzahl von Merkmalen oder Qualitäten identifiziert, die in den Inhalt dieses Zustands der Meisterschaft mit einzubeziehen sind. Zusammen mit diesen positiven Qualitäten, kannst du eine endlose Vielfalt von zusätzlichen kreativen und spirituellen Fähigkeiten finden.

Diese Art der Meisterschaft kann beim Blumenbinder gefunden werden - in seiner kreativen Kunst, beim Vorstandsvorsitzenden während einer Verhandlung im Konferenzraum, bei dem Psychotherapeuten, wenn er einem Klienten in einer Krise hilft, beim Heiler, der Schmerzen mildert, beim hoch trainierten Athleten in seiner Sportart, beim Schauspieler der eine perfekte Szene darstellt, beim Ingenieur, der ein neues Design entwirft, beim Musiker, der komponiert, beim Meditierenden im Zustand des samadhi oder beim spirituellen Lehrer einfach durch sein Sein…. die Anzahl der Möglichkeiten ist unbegrenzt.

In diesem Kapitel untersuchen wir die wesentlichen Punkte genauer, die dazu beitragen, deinen Verstand zu wecken und die Kraft deiner Gehirnströme zu beherrschen, sowie Herausforderungen, auf die du stoßen könntest, wenn du beginnst, dich in diesem neuen Gehirnwellen-Bewusstsein zu einem tieferen Einblick in die Entwicklung der positiven Qualitäten der Beherrschung auf die Außenwelt zu beziehen. Am Ende ist es wichtig zu verstehen, dass wir im Zustand der Meisterschaft sowohl den Zustand als auch den Inhalt des höheren Bewusstseins meistern müssen.
Unsere Gehirnwellenbereiche zu wechseln und in unserem Bewusstsein zu erwachen, ist in einem gewissen Sinn, als wechselten wir die Linse aus, durch die wir unsere Realität betrachten. Auf welches Objekt auch immer wir unsere Aufmerksamkeit richten, es kann auf eine andere Weise erfahren werden, wenn wir unsere Bewusstseinsbeherrschungstechniken verwenden. Völlig neue Einblicke tauchen auf, wenn wir uns "Probleme" aus bewussteren oder unterschiedlichen Ebenen ansehen. Es kann sein, dass diese neuen Perspektiven Türen von bisher noch nicht erschlossener Kreativität öffnen, indem sie Ideen anbieten, die wir aus einem "nur-Beta"-Verstand nicht hätten entwickelt können. Es kann sein, dass sie uns helfen, die Richtung unserer Aktivität in eine entsprechendere oder produktivere Vorgehensweise zu lenken. Oder es kann sein, dass sie uns helfen auf dem Kurs zu bleiben, den wir eigentlich für weniger Erfolg versprechend gehalten hatten - oder zumindest für eine weniger herausfordernde und lohnende Alternative.

Du kannst aber auch feststellen, dass das "erwachte Bewusstsein" für sich eine herausfordernde Erfahrung ist. Sowohl innerlich als auch äußerlich ist die Einsicht in mehr als das, was dein Beta sehen kann, hilfreich - vielleicht auch entscheidend - in Deinen inneren Tiefen als auch bezüglich Deines Verhältnisses zur Außenwelt. Etwas, was dem erwachten Bewusstsein am meisten zu schaffen machen kann, ist, die Dinge zu sehen, wie sie sind, und doch noch nicht in der Lage zu sein, die beste Vorgehensweise zu ihrer Bewältigung zu auszumachen. Eine andere Schwierigkeit ist zu sehen, was ist und was geschehen muss, aber noch nicht über die Beharrlichkeit oder vielleicht Fähigkeit zu verfügen, um die Umsetzung zu realisieren; und schließlich zu sehen, was ist, zu wissen, was zu tun ist und zu fühlen, dass man die Fähigkeit hat, es geschehen zu lassen, zuletzt aber außer Stande ist, andere von der richtigen Handlungsweise zu überzeugen oder ihnen die eigene Vision zu vermitteln und sich deshalb in seinem Fortschritt gehemmt und/oder isoliert fühlt. Alle drei der oben genannten Möglichkeiten können im günstigsten Falle frustrierend sein - aber sogar entmutigend. Da kann es wirklich Zeiten geben, zu denen man sich fragt, warum man sich jemals auf den Pfad der persönlichen Bewusstheit aufgemacht hat. Wäre es nicht besser gewesen, in der Dunkelheit herumzuirren, sich im Glück der Unkenntnis wohl fühlend?
Zu gewissen Zeiten sicherlich "Ja"! Manchmal würde man sich besser fühlen, sich vorzustellen, dass wir die Tür für persönliches Wachstum und Erwachen einfach schließen könnten, besonders wenn der Pfad unwegsam wird oder die Wahrheiten schmerzhaft sind. Aber die Belohnungen emotionaler und geistiger Entwicklung überwiegen jene schwierigen Zeiten auf lange Sicht bei weitem.

Wir sind auf einem Pfad persönlicher Entwicklung und Meisterschaft des Lernens. Es kann viele Jahre, Jahrzehnte oder sogar ein Leben lang dauern, aber dennoch werden wir erbarmungslos zu unserem eigenen persönlichen spirituellen Besten gezogen. Wir können diese Reise verlangsamen, aber wir können sie nicht stoppen.... noch würden wir das wirklich wollen - letztlich den Rest unserer Ewigkeit in Dunkelheit oder Mittelmäßigkeit zu verbringen; denn das widerspricht den Gesetzen der menschlichen Natur. Diese Suche nach evolutionärem Fortschritt ist unserem eigentlichen Wesen inhärent . (Ende des Zitats.)

Und hier noch ein anderes kurzes Zitat von Seite 239 des erwähnten Buches: .... ein erwachtes Bewusstsein zu entwickeln, erfordert persönliches Engagement. Menschen, die sich entschlossen haben, dieses Ziel zu erreichen, haben gelernt, Werkzeuge der Meisterschaft über ihre Gehirnwellen in ihr Leben zu integrieren und haben eine Meditationsroutine geschaffen, die sowohl vergnüglich als auch für ihre einzelnen Bedürfnisse maßgeschneidert ist.

(Ende des Zitats.)

 

Auch Sie können….

Jetzt kann sich in Ihnen beim Lesen das Gefühl entwickelt haben, dass das eine sehr anspruchsvolle Art vorzugehen sein wird. Nun ja, es handelt sich nicht um einen einfachen Spaziergang. Aber ich bitte Sie dringend zu bedenken:
Die Untersuchungen von Max Cade und Anna Wise zeigen, dass, wer außergewöhnliche Leistung in welcher Weise auch immer zeigte, hatte auch immer das Gehirnwellenmuster des „Erwachten Bewusstseins“! Und auch Sie können Ihr Bewusstsein, Ihre Gehirnwellenmuster, trainieren, um den Zustand des Awakened Mind zu erreichen, und das Beste aus Ihrem Leben zu machen! Einige Ergebnisse werden Sie innerhalb einer kurzen Zeit erreichen, andere werden mehr Zeit brauchen.

Vor über 30 Jahren zeigte Max Cade dass das Muster der Gehirnwellen hoch interessante Indikatoren für das sind, was im Gehirn von Menschen los ist, die ihre geistigen Fähigkeiten extrem trainierten. Er erkannte ein bestimmtes Muster, das er das „Erwachte Bewusstsein“ nannte, weil die Personen, mit denen er arbeitete, Zen-Meister waren, die einen ganz besonderen Geisteszustand errungen hatten, welcher in der Terminologie des Zen „Erwachtes Bewusstsein“ genannt wird.

Max Cade und Anna Wise zeigten, dass nicht nur Zen-Meister diese speziellen Gehirnstrommuster offenbaren. Es gibt viele andere wie Künstler, Vorstandsvorsitzende, Wissenschaftler usw., die auch in der Lage sind, das Frequenzmuster des erwachten Bewusstseins zu zeigen.... und was für Sie am wichtigsten ist: Grundsätzlich ist jeder in der Lage, diese sehr nützliche Fähigkeit - "High-Performance-Mind" - zu erlernen.

Nun, habe ich so viel von Gehirnwellenmustern und erwachtem Bewusstsein berichtet, dass Sie begierig darauf sein werden, noch einige Bilder zu sehen, die das Vorangegangene anschaulich machen.

 

Abbildungen und ergänzende Erklärungen

Nun, habe ich so viel von Gehirnwellenmustern und erwachtem Bewusstsein berichtet, dass Sie begierig darauf sein werden, noch einige Bilder zu sehen, die das Vorangegangene anschaulich machen.

  1. Insgesamt 6 Elektroden sind am Kopf und den Ohrläppchen.

    Medium Nicole Grant



  2. Überblick über die Beta-, Alpha-, Theta- und Delta-Frequenzbereiche (aus "Thresholds of the Mind", 2007 von Bill Harris, p. 27).

    Frequenzbereich

    Bei dieser Darstellung der Gehirnwellen handelt es sich um die normale Darstellung, wie sie sich beim Aufzeichnen und Ausdrucken der Gehirnströme mit einem Rekorder darstellt. Die Amplituden (Stärke der Gehirnströme in Mikrovolt) sind hier vertikal dargestellt. Die Wellenlängen der vier Bereiche Beta, Alpha, Theta und Delta sind jeweils summarisch dargestellt und nicht in sich unterteilt.

  3. Umwandlung der fortlaufenden waagerechten EEG Kurven in ein senkrechtes Balkendiagramm. Dieses ist die von Max Cade eingeführte Darstellung der Gehirnwellen (Mind Mirror). Es ist die Darstellung der Gehirnwellenmuster auf dem Monitor während einer Sitzung. Die Amplituden verlaufen hier horizontal und die einzelnen Frequenzbereiche sind noch zusätzlich in weitere Frequenzbänder unterteilt. Und vor allem sind die Aktivitäten der beiden Hemisphären getrennt ausgewiesen. Die Zahlensäule in der Mitte weist auf die jeweiligen Frequenzen hin. Von oben nach unten handelt es sich um die Bereiche Beta, Alpha, Theta und Delta.

  4. Diese Abbildung zeigt das idealisierte Muster vom Zustand des „Erwachten Bewusstseins“, wie von Max Cade beschrieben.

    AWAKENED MIND

  5. Das idealisierte Muster von dem Zustand während einer Meditation, bei der die Gedankenaktivität vollkommen ausgeschaltet wurde (Zen-Meditation). Im Beta-Bereich sind praktisch keine Amplituden zu sehen.

    MEDITATION

  6. Das idealisierte Muster vom Status "out of the body".

    OUT OF BODY

    “Out of the body” bedeutet, dass das Bewusstsein einer Person ihren Körper verlassen hat, wie es z.B. bei einem Nahtoderlebnis vorkommt. Das Gehirn weist praktisch kaum eine elektrische Aktivität auf.

  7. Das idealisierte Muster vom Status des voll entwickelten Bewusstseins.

    EVOLVED MIND
    Dieses Gehirnwellenmuster tritt auf, wenn der Meditierende vollkommen im Göttlichen aufgegangen ist. Dieser Zustand ist schwieriger zu erreichen als des „Erwachte Bewusstsein“.

 

Meditation

Meditation spielt beim Entwickeln des High-Performance-Minds (HighPMs) eine wichtige Rolle. Meditation wird seit mehreren Tausend Jahren von der Menschheit praktiziert. Der Wert der Meditation kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Menschen, die ihre Spiritualität trainieren, verwenden seit uralten Zeiten verschiedene Meditationstechniken, und die westliche Wissenschaft erkennt mehr und mehr den Gewinn der Meditation für unsere Gesundheit an. Meditation braucht Zeit. In dieser westlichen Welt, wo die Menschen glauben, dass Zeit Geld ist - und Geld ein hoch verehrter Gott - ist es schwierig, sich die notwendige Zeit für Meditation zuzugestehen. Das ist ein entscheidender Punkt.

 

Super Learning

Noch ein paar Worte zum Super Learning: Die High-Performance-Mind Methode macht Ihr Gehirn durch Training des Alpha-Wellenbereiches für das Lernen aufnahmefähig. Und es gibt einen weiteren wichtigen Aspekt: Super Learning setzt die Abwesenheit all des emotionalen „Zeugs“ voraus, das Sie innerlich blockiert. High-Performance-Mind hilft Ihnen, solche Blockaden zu überwinden. Ich schließe diesen Absatz mit einem Verweis auf ein deutsches Buch mit dem Titel "Dummheit ist lernbar". Ja, sie ist lernbar! Aber die Blockaden können auch wieder entschlüsselt und aufgelöst werden! Und wie zuvor angedeutet: Die High-Performance-Mind Methode ist hier von großem Nutzen.

 

Zusammenfassung

Die Muster der Gehirnwellen drücken auf eine bestimmte Weise aus, was in unserem "Kopf" los ist. Nach dem Verständnis von Max Cade und Anna Wise vermitteln uns die Gehirnwellen indirekt einen tiefen Einblick in unser Bewusstsein. Und - dieses "und" ist wichtig - wir sind umgekehrt in der Lage, unsere Gehirnwellenmuster bewusst und konsequent zu modulieren, um so die Art zu beeinflussen, wie wir uns fühlen, denken und handeln! In Verbindung mit Meditation ist es uns möglich, Spitzenleistung unseres Gehirns, welcher Art auch immer, zu erreichen. In diesem Sinne unterstützt die High-Performance-Mind Methode auch die Schulung der Medialität.